Grußkarte und Tragetuch zur Geburt schenken #geschenketipp

Häufig bekommen wir die Frage gestellt, was denn für eine frisch gebackene Mutter und ihr Baby das ideale Geschenk sei. Natürlich darf es nicht zu teuer sein, aber sollte dennoch einen gewissen Mehrwert, einen Nutzen für Mutter und Kind bieten.

Neben einer Karte und vielleicht ein paar schöne Blumen für das Wochenbett empfehlen wir dann immer ein Tragetuch. Damit beweisen Sie, dass Sie sich wirklich einen Kopf gemacht haben und es gut mit dem neuen Erdenbürger und seiner Mutter meinen. Mehr zum Tragetuch, den Möglichkeiten die es bietet und alles weitere nun in diesem kleinen Text.

Tragetücher sind ideale Geschenke zur Geburt

Zum einen liegt es daran, dass ein Tragetuch bereits unmittelbar nach der Geburt, also wenige Wochen nach der Entbindung eingesetzt werden kann. Damit stechen Sie schonmal positiv heraus – denn die meisten Spielzeuge wie sie etwa zur Geburt geschenkt werden eignen sich erst für Kinder ab dem 3. Lebensjahr.

Desweiteren bietet solch ein Tragetuch einen unheimlichen Mehrwert für Mutter und Kind. Kaum ein anderer Gegenstand fördert so sehr die Nähe zwischen der Mama und ihrem kleinen Baby. Desweiteren ist die Gebundheiten häufig ein Dorn im Auge. Mit einem Tragetuch hingegen hat sie das Gefühl, den Alltag mit zwei freien Händen zu bewältigen und dennoch ihr Baby im Blick zu haben. Aber Achtung: Nicht jedes Tragetuch ist als Geschenk geeignet!

Tragetuch Test – darauf sollten Sie beim Kauf achten

Natürlich ist das A und O eines Tragetuchs seine Reißfestigkeit. Dabei können wir empfehlen, dass Sie sich die Testberichte zu Tragetüchern genau durchlesen und alle Tücher ohne Baumwolle meiden. Denn wie der dort publizierte Test offenbarte, sind Tragetücher aus Baumwolle nicht nur fester und stärker, sondern zudem auch noch angenehmer für die Haut des Babys.

Desweiteren ist es wichtig, dass die Materialien sich gut binden lassen. Denn das Binden von Tragetüchern ist leider nicht so trivial wie man vielleicht denken mag.

Ideale Erklärung für die Bindetechniken bei Tragetüchern finden Sie hier.

 

Grußkarten aus Blättern der Zimmerpalme

Karte aus PalmenblätternWir lassen uns ja für unsere Leser immer etwas ganz Besonderes einfallen. Je ausgefallener, spektakulärer und vor allem kreativer Grußkarten ausfällen, desto eher werden die Gefühle oder Gedanken vermittelt, zu deren Zweck man eine solche Karte geschrieben hat.

Als echter Hype in den USA zählt es gerade, auf den Blättern seiner Zimmerpflanzen liebe Nachrichten an Freunde und Bekannte zu verschicken. Besonders Zimmerpalmen eignen sich zu diesem Zweck ganz hervorragend, denn ihre Blätter sind eben sowie robust – sie lassen sich folglich als ganz leicht beschreiben.

Falls Sie gerade keine Pflanze zur Hand haben, können Sie hier ganz einfach eine Zimmerpalme online kaufen. Sie sollte nur nicht zu klein sein, denn dann sind die Blätter noch sehr dünn. Sie würden beim Beschreiben mit Filzstifen oder Kugelschreibern wahrscheinlich reißen.

Zimmerpalmen-Grußkarte: So geht’s!

Nehmen Sie eines der großen Hauptblätter der Yucca-Palme. Pflücken Sie es möglichst unmittelbar an Stielnähe und seien Sei vorsichtig. Bitte nicht mehr als ein Blatt entweden, da die Pflanze den Ausfall andernfalls nicht kompensieren kann und eingeht.

Schreiben Sie nun der Länge nach die Zeilen für Ihre Liebsten. Zum Beispiel eine Karte als kleines Dankeschön, wenn die Nachbarn während des SommerurlaubsGefaltete Blätter auf die Tiere aufgepasst haben, bietet sich hier als Anlass wunderbar an. Auch können Sie mit dieser Grußkarte Ihre Freunde auf einen Cocktail-Abend einladen. Das bleibt natürlich ganz Ihnen überlassen.

Nachdem Sie den Zweizeiler fertig haben, falten Sie das Blatt vorsichtig in kleine, ein Zentimeter breite Steifen, einmal rechts herum und einmal links herum. So, dass Sie am Ende eine Zieharmonika haben. Im letzten Schritt drücken Sie die Falz – also die verdickte Hauptlinie des Palmenblattes, feste zu, wodurch die Karte geschlossen ist. Gehen Sie dabei vorsichtig vor, um das Blatt nicht zu verletzen.

Tipp: Natürlich können Sie das beschriebene und gefaltene Blatt nicht mit der Post versenden. Sie sollten zusehen, dass Sie es dem Adressaten möglichst bald überreichen, ehe das Palmenblatt am Rand eine braunen Saum bekommt.

Neben Palmen eignen sich auch großblättrige Zimmerpflanzen wie etwa Bananen-Pflanzen ganz ausgezeichnet.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbasteln!

Grußkarten und Dating – passt das zusammen?

liebe Zeilen für den Dating PartnerUnsere Erfahrung bezüglich Grußkarten und Dating lautet: Es kommt drauf an!

Nein, nicht enttäuscht sein, wir werden das nun genauer für Sie erläutern und aufzeigen, wann Grußkarten eine nette Geste oder sogar zum Date angebracht sind, und wann du sie ohne Bedenken einfach weglassen kannst.

Grußkarten bei Online Dating

Die Krux beim Online Dating ist ja die Entfernung zum Menschen, an den man sein Herz verliert. Oft liegen hunderte an Kilometer zwischen den beiden Menschen, die sich auf einer der unzählichen Dating Portalen begegnen. Da macht es Sinn, dem Dating Partner durch einen kleinen Liebesbeweis über die Post zu beeindrucken um gleichzeitig seiner Wertschätzung für den anderen Ausdruck zu verleihen. Da Blumen nur schlecht versendet werden können, ist eine kleine Grußkarte – natürlich selbst per Hand geschrieben und mit Rosenblättern garniert – eine ideale Möglichkeit, dem anderen etwas Reales von sich zukommen zu lassen. Auch können sie ein Bild von sich mitsenden, das kommt immer sehr gut an und trägt dazubei, dass ihr Schwarm sie nicht vergisst.

Grußkarten bei Casual Dating

Handelt es sich um ein Casual Date, so wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit heiß hergehen. In diesem Kontext können Sie die Grußkarten dazu verwenden, Liebesbrief lässt Herzen schneller schlagenschriftlichen Dirty-Talk an den Partner zu schicken. Richtig formuliert kann damit der Partner noch mehr angeheizt werden als er womöglich von alleine eh schon ist. Auf den unterschiedlichen Casual Dating Seiten können Sie mehr darüber erfahren, wie Sie ein Casual Date möglichst feurig planen und durchführen. Eine Grußkarte ist hier zugegebenermaßen kein Muss, aber ein durchaus effektive Möglichkeit, das Knistern und die Vorfreude auf die gemeinsamen, erotischen Stunden zu erhöhen.

Digitale Grüße auf Partnerbörsen

Natürlich müssen die Liebesbriefe nicht in Papierform gesendet werden. So bietet es sich in den zahlreichen Partnerbörsen im Netz geradezu an, digitale Nachrichten mit Komplimenten zu versenden. Leider sind die Funktionen zum Versenden von virtuellen Geschenken und Nachrichten von Partnerbörse zu Partnerbörse unterschiedlich, wie dieser Partnerbörse Vergleich offenbarte. Daher sollten Sie die unterschiedlichen Dating Anbieter zunächst einmal auf dieses Kriterium hin kritisch hinterfragen, ehe Sie sich dazu entscheiden, auf einer Partnerbörse Mitglied zu werden.

Grußkarten zum ersten Date

Wer sich das erste Mal mit seiner oder seinem Angebetenem trifft, der sollte keine Sekunde an eine Karte verschwenden, sondern seine Gedanken aber auch seinen Mut für das Date bündeln. Eine Grußkarte wäre sowieso überflüssig, da man einander ja schon sieht. Was würde man denn auf solch eine Karte schreiben? Etwa: Schön dich endlich zu sehen? Das kommt mit Sicherheit hundert Mal besser, wenn Sie dies Ihrem Traummann oder Traumfrau ins Gesicht sagen.

Nein im Ernst, schenken Sie dem Dating Partner etwas beim ersten Date, aber bitte keine Grußkarte.

Schöne Grußkarte und Vibrator zum Junggesellinnenabschied

Oft bekommen wir die Frage von jungen Frauen, was sie ihrer bald heiratenden Freundin den zu großen letzten Fete als ungebundene Frau schenken könnten. Und ganz speziell: Wie sollte eine Karte aussehen?

Der vermittelte Spaß steht im Mittelpunkt

Anstoßen auf der FeierZunächst einmal wird es auf der Feier wohl tendentiell feucht fröhlich zugehen, das bedeutet, ein Küchengerät oder eine neue Haartönung wären weniger gut geeignet. Scherzartikel und Sextoys sind hingegen sehr im Trend. Rund 80% aller Frauen schenken entweder was zum Lachen oder zum Stöhnen – so lautet eine repräsentative Umfrage eines bekannten Frauen-Magazins.

Sie könnten Ihrer Freundin also ein bedrucktes T-Shirt schenken mit einem flotten Spruch oder aber einem großen Foto, auf dem Sie mit Ihr gemeins abgebildet sind. Alternativ können Sie natürlich auch einen Dildo oder einen Vibrator verschenken. Preislich liegen Vibratoren bei 30 bis 100€, Dildos hingegen geringfügig günstiger. Die Message hinter solch erotischen Geschenken ist wohl jedem klar: In der Ehe ist der Sex ab und an doch etwas eintönig – zumindest bei vielen Paaren – da kann so ein Vibrator schon mal für Abwechslung sorgen. Und ein Lacher wird das Geschenk auf der Pary sicherlich auch sein. Besonders wenn die weibliche Meute bereits etwas angetrunken ist.

Die Karte muss zum Geschenk passen

Es kommt immer gut, wenn Sie in Ihrer Karte auf das Geschenk Bezug nehmen. Das wirkt stimmig und zeigt, dass Sie nicht nur beliebig irgendetwas geschenkt haben. Was natürlich auch bei der künftigen Braut gut ankommt sind Sätze wie:

  • Vielen Dank für die Einladung!
  • Bei Problemen in der Ehe stehe ich immer hinter dir – du weißt, ein Anruf genügt, und ich bin da zum sprechen, diskutieren, trösten und unterhalten.

Auch können Sie der Karte noch ein Foto von euch beilegen. Dass die Geschenkkarte handgeschrieben sein sollte, ist wohl klar. Tolle Geschenkideen für feuchte Partys gibt es hier.

Grußkarten verschenken

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Screenshot_1Wer Grußkarten kaufen möchte, sollte sich überlegen ob er nur für diesen bestimmten Anlass eine kauft, oder ob man sich nicht vielleicht gleich ein ganzes Set an Grußkarten zulegen sollte.

Das hat einige Vorteile, denn so haben sie immer eine Grußkarte oder Glückwunschkarte im Haus.

Egal ob Weihnachten, Taufe Geburtstag oder Hochzeit. Es gibt wunderschöne Grußkarten. Sie haben die Qual der Wahl ob Karten mit Motiv oder einfach nur etwas Neutrales. Für jeden Anlass ist etwas dabei. Bei solchen Grußkarten Sets sind in den meisten Fällen auch die passenden Umschläge schon dabei. Wer sich aber gern selbst künstlerich betätigt, der kann seine Grußkarte auch selbst gestalten.

So wie er oder sie es für den entsprechenden Anlass gerne möchte. Was total im Trend liegt, ist das Scrapbooking Papier, so können sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Am Häufigsten gefragt, ist die Grußkarte aus Karton. Da gibts dann auch den farblich passenden Umschlag mit dazu.

Geld sparen Sie mit einem Vorratspack

Wer auch ein wenig au den Geldbeutel achten will, der sollte die 10er oder 20er Sets an Grußkarten nehmen die sind am günstigsten. Sie sollten sich vor dem Kauf der Karten aber auch überlegen, was kostet es mich wenn ich die Grußkarte verschicke. Was ist die Standardgröße einer Grußkarte und was kostet mich der Porto. Grußkarten fallen in der Regel mit Umschlag in das Format DIN C6 und DIN Lang. Wenn das Gewicht 50 g nicht übersteigt kostet das Porto 0,90 Euro. Wem das alles zu viel des Guten ist, und sie sich nicht damit beschäftigen möchten können sie das ganze auch einem Profi überlassen.

Beratung kostet etwas mehr

Oder sie Beauftragen einfach einen Fachmann mit dem ganzen, was aber natürlich Kosten mit sich bringen wird. DieScreenshot_3 beraten sie fachmännich und werden sie bei ihren Wünschen unterstützen.

Sie können ihre Ideen für die Grußkarten und den Anlass für den sie sein sollen klar mitgestalten.

Der Fachmann übernimmt dann die Arbeit. Aber eins sollte klar sein, seine Karten gestalten zu lassen ist natürlich kostenintensiver als wenn sie sich die Karten im Laden zu einem 10er oder 20er Set kaufen.

Es sollte vielleicht nur in Betracht kommen wenn der Anlass dafür, ein wirklich wichtiger  ist.

Also immer gut überlegen bevor man losgeht um eine Karte zu kaufen.